Ayurveda - Yoga
Ayurveda - Yoga
 

Du bist - was Du isst bzw. was Du verdaust !

Allein durch gute Nahrung gedeiht der Mensch;
schlechte Ernährung hingegen ruft Krankheit hervor.
Zitat aus der Caraka-Samhita 1.25.31

Das Sprichwort kennen wohl viele von Ihnen. In der Lehre von Ayurveda lässt sich das so übersetzen, dass ein äußeres und inneres Gleichgewicht durch die richtige Ernährung gegeben werden kann.

Oftmals wird nicht mehr auf das Verlangen unseres Körpers geachtet, was er braucht oder verträglich ist, sondern greifen nach Fast Food oder sonstigen Genussmitteln. Dazu kommt immer weniger Bewegung an der frischen Luft, Stress und kaum Ruhe und Entspannung. Dies alles bringt unseren Körper aus dem Gleichgewicht.

So können sich giftige Schlackenstoffe (Ama) im Gewebe festsetzen und unsere Kanäle verstopfen, was zu Mangelerscheinung und Krankheiten führen kann.

Für unseren Stoffwechsel (Anregung vom Verdauungsfeuer Agni) und unser Wohlbefinden spielt also eine Ihrem Typ entsprechende Ernährung eine große Rolle. Regelmäßige Reinigungen und Kuren – vorzugsweise im Frühjahr und Herbst – können Sie dabei gut unterstützen. Massagen mit entsprechenden therapeutischen Kräuterölen (aus Indien) ermöglichen zusätzlich die Entgiftung und Entschlackung.

 

Kennen Sie vielleicht bei Ihnen eines oder mehrere der folgenden Symptome?

 

- Verdauungsstörung

- dicker weißer Zungenbelag

- aufgeblähter Bauch, Brustkorb mit Druckschmerz

- starkes Gefühl der Schwere

- Gefühl der Kraftlosigkeit

- Müdigkeit

- Schwindel

- Ängste

- Durchfall

- Mundgeruch.......

 

Hierzu berate ich Sie gerne. Besuchen Sie meine Workshops zum Thema Gewürzkunde, Gewichtsreduktion, Ayurveda, Gesundheit und Ernährung

  

AMA nennt man die unverdaute, toxisch gewordene Nahrung, das mit dem Blut zirkuliert und zu Ekzemen, Abszessen, Akne, unreiner Haut, chron. Hautkrankheiten und anderen Krankheiten führen kann.

 

AMA ist ein nicht richtig arbeitender primärer Stoffwechsel und enthält jede Menge unerwünschter Stoffwechselnebenprodukte (Ama), die sich vor allem in Magen und Dünndarm ansammeln.

 

AMA entsteht durch:

 

- Nahrungsmittel, die untereinander nicht kompatibel sind

- schwere oder unverdauliche Nahrung

- Überessen

- Nahrung, die Blähung verursacht

- rohe und nicht richtig gekochte Nahrung

- sehr kalte Nahrung und Getränke

- Stress

- Fasten

- intensive Emotionen

- unregelmäßige Essenszeiten

- Orts- und Klimawechsel

- Unterdrückung der natürlichen körperlichen Bedürfnisse

 

Kommen Sie doch in meine Praxis zu einer ayurvedischenErnährungsberatung und ich unterstütze Sie gerne mit wertvollen Tipps, um wieder in eine gute Balance zu kommen.

 

 

 

 

Ayurvedische Ernährungsberatung (ca. 60 Min.)  

inkl. vorab mit ausführlichem Fragebogen                                                                                                                                           € 60,00 inkl. MWST

Ayurveda & Yoga

Petra Bräu
Massagen
Gesundheit & Ernährung

Truderinger Str. 271d

81825 München-Trudering

(Ayurveda-Praxis)

Mobil: 0176 / 96 383 442

Telefon: 089 / 95 69 91
eMail:

pbraeu@info-ayurveda-yoga.de

 



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Bräu